Über uns


Das Tanzcorps ist der ganze Stolz der KG Sr. Tollität Luftflotte. Schon 1927 hatte sie ein eigenes Tanzpaar. Bis eine ganze Mannschaft auf den Bühnenbrettern der Säle tanzte, lief aber noch vill Wasser de Rhing eraf.

Unser Tanzcorps steht für die Tradition des Tanzes und der Freude am Karneval. Bis heute zeichnet das Tanzcorps Luftflotte höchster Anspruch an Qualität und Aktualität aus. Jede Session meistern sie aufs Neue extrem schwierige und anspruchsvolle Akrobatik. Diese hohe Professionalität wurde in den letzten Jahren mehrfach mit Auszeichnungen wie z. B. dem Närrischen Oscar belohnt. Der tosende Applaus in den Sälen bzw. Hallen Kölns und Umgebung belohnt die Mühen des Tanzcorps aber mindestens genauso sehr.

Zahlreiche Unterstützer lassen den fliegerischen Traum aller Tanzcorpsmitglieder wahr werden. Wir danken den Arbeitgebern, bei denen unsere jungen Tänzerinnen und Tänzer ihre Ausbildung machen bzw. angestellt sind. Sie sind dem Brauchtum Karneval aufgeschlossen und geben unseren Stewards/Stewardessen frei. Dafür danken wir den Unternehmen sehr. Wir danken aber auch den Familien, Partnern, Freunden und Gönnern. Danke an alle, die unser Tanzcorps auf seiner tänzerischen Reise applaudierend und singend begleiten. Nur Fliegen ist schöner!

Geschichte


Fast jede Karnevalsgesellschaft wollte karnevalistische Heimat für ein Tanzcorps oder eine Tanzgruppe sein. Denn so konnte man eine Gruppe von jungen Männern zur Aufrechterhaltung des karnevalistischen Brauchtums gewinnen. Dies erkannte die Luftflotte bereits 1927 – ein Jahr nach Gründung der Gesellschaft. In diesem Jahr trat in der Luftflotte erstmals ein Tanzpaar auf. Dargestellt durch Franz Richartz als Tanzoffizier und Karl Droese als „Mariechen“. Die Stellung eines männlichen „Mariechens“ entsprach der damaligen Vorstellung. Kommandant des „Mini-Schmölzje“ wurde Heinz Frey.

1930 konkretisierten sich die Pläne zu einem Tanzcorps. Es bedurfte einiger Zusammenkünfte und Gespräche zur sogenannten Kultivierung dieses Gedankens. Hierbei mussten Uniform, Kostüme, Gestaltung und Einstudieren eines Tanzes sowie letztendlich die Kosten bedacht werden.

1931 wurden dann viele junge Männer angeworben. Unter der Leitung des Ballettmeisters Karl Theo Steinbach wurden sie zu einem Tanzcorps ausgebildet. Die zündende Idee des Propellertanzes hatte der Kölner Pianist Franz Engelskirchen. Else Frey übernahm als Ehrenkommandantin die Patenschaft für dieses Tanzcorps. Die Schirmherrschaft übernahm der bekannte Zeppelinführer Ernst U. Lehmann – er verstarb bei dem legendären Brand des Luftschiffes Hindenburg in Lakehurst. Im Auftrag des Festkomitees führte der Bannerhäär der Kölner Narrenzunft, Philipp Herold, die Taufe des Tanzcorps durch.

Der erste Auftritt des Tanzcorps fand in der Rheinlandhalle in Ehrenfeld statt. In ihren schnittigen, blau-weißen Uniformen kamen die jungen Leute bei dem Publikum hervorragend an. Dazu lieferten rotierende Propeller ein faszinierendes Bild. Sie wurden für den eigens entwickelten „Propellertanz“ gebaut. Ein Element, welches sich noch heute in der Choreografie eines Tanzes wiederfindet.

1936 wurde dann per Bannbulle die Darstellung des Mariechen durch einen Mann untersagt. Das Mariechen musste von diesem Moment an tatsächlich von einer Frau dargestellt werden. Hierdurch nahm Franz Rößler als letztes männliches „Mariechen“ gezwungener Maßen seinen Abschied. Er wurde durch das erste weibliche Mariechen, Käthe Breuer, ersetzt.

Nach der Zwangspause durch den Zweiten Weltkrieg, fand sich 1947 das Tanzcorps zum Neuaufbau zusammen. Mit aller Energie wurde das Männercorps wieder aufgebaut. Dabei studierte der Ballettmeister Arthur Sprankel die Tänze neu ein.

Das Tanzcorps ist immer schon das Aushängeschild der Luftflotte gewesen – und ist es auch heute noch. Und doch war es 1967 nicht mehr einsatzfähig, da die Bundeswehr eine ganze Reihe der jungen Mitglieder eingezogen hatte. Alles drängte auf eine schnelle Lösung. Die rettende Idee kam schließlich von Präsident Erich Schwender. Auf den traditionellen Propellertanz wurde verzichtet und stattdessen ein Mädchen-Tanzcorps aufgestellt. Ballettmeister Peter Schnitzler trainierte mit den Stewardessen einen „Tanz um die Welt“ – den Vorläufer der heutigen „Reise um die Welt“. Gönner und Freunde statten die Mädchen der Gesellschaft materiell aus. In der folgenden Session 1968 eroberte das neue Corps im Nu die Bühnen des Kölner Karnevals. Kommandant war Bert Pulheim.

1976 fand eine weitere, ganz besondere Dame zu unserem Corps: "Biggi" Fahnenschreiber-Depenheuer. Sie steht auch heute noch für die Choreografie und die ganzheitliche Ausstrahlung des Tanzcorps. Sie verleiht diesem Corps seinen ganz eigenen Charakter.

Doch auch das konnte auf Dauer den Zahn der Zeit nicht aufhalten. Man wollte sich den Neuerungen des Kölner Karnevals nicht verschließen. Also mussten alte Zöpfe abgeschnitten werden. Deshalb wurde 1988 nach langen Überlegungen ein Beschluss gefasst und das Corps neu formiert.

Neue, starke Männer waren die Lösung. Die aktiven Damen des Tanzcorps warben ihre Partner, Freunde und Bekannte an und konnten diese zum Beitritt in das Tanzcorps animieren. So wurden dem weiblichen Tanzcorps acht junge Männer zur Begleitung und Unterstützung zur Seite gestellt. Zur weiteren Modernisierung wurde zudem am Erscheinungsbild gefeilt. Hierdurch entstand das heutige Kostüm. Es hob das Tanzcorps zusätzlich zu den akrobatischen Leistungen auch noch mit optischem Effekt hervor.

Die modernen Trainingseinheiten beginnen bereits kurz nach Ende einer Session im März oder April jeden Jahres. Das wöchentliche Training muss als Leistungssport bewertet werden. Ein gut ausgebildeter Trainerstab sichert den hohen Leistungsstand des Tanzcorps auch heute noch. Mit viel Herz und Energie der einzelnen Akteure hat die ganze Gesellschaft das Corps unterstützt. Und somit die Marke Luftflotte bis heute weit über die Grenzen Kölns hinaus bekannt gemacht.

Führung


Der Kommandant des Tanzcorps:
Simon Gasper

Er trägt die Verantwortung für unsere Stewardessen und Stewards und sorgt für erfolgreiche Auftritte auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Er handelt stets vorausschauend und schlägt neue Wege ein. Dies unterstreicht seine wichtige Position innerhalb des Tanzcorps. Er unterstützt beim Hebe- und Wurftraining und organisiert die Tänze auf der Bühne. Die starke Bindung zum Vorstand markiert den hohen Stellenwert seines Amtes und dokumentiert das symbiotische Miteinander des Tanzcorps mit den Mitgliedern unserer Gesellschaft.

 

Der Geschäftsführer des Tanzcorps:
Gerrit Gilhaus

Er sorgt für den reibungslosen Ablauf während der Auftritte. Sei es das Abstimmen der Auftrittszeiten mit dem Busunternehmer oder die finanzielle Abwicklung nach den Auftritten. Alle Aufgaben der Tanzcorps-Führung lassen sich nur mit einem hoch motivierten Team bewältigen. Sie werden mit leidenschaftlichem Engagement und ohne finanziellen Ausgleich erledigt. Die begeisternde und effiziente Tanzcorps-Führung ist der Garant für die Spitzenleistungen unseres Tanzcorps. Sie wird getragen durch motivierte Tänzerinnen und Tänzer, die durch qualitativ hochwertige Leistungen Freude, Leichtigkeit und Unbeschwertheit versprühen. Nur Fliegen ist schöner!

Jahr | Tanzoffizier/Chefsteward | Mariechen/Chefstewardess


1926-1929 | Franz Richartz | Karl Droese


1930-1934 | Franz Richartz | Franz Rößler


1935-1936 | Franz Richartz | Käthe Breuer


1937-1938 | Franz Richartz | Lisbeth Modrau


1939-1946 | N/A | N/A


1947-1950 | Franz Richartz | Herta Nußbaum


1951-1952 | Franz Rößler | Elli Statz


1953 | Willi Schmitz | Elli Statz


1954 | Josef Vossel | Elli Statz


1955 | Willi Fuchs | Elli Statz


1956-1958 | Willi Fuchs | Hannelore Boury


1959 | Heinz Godenau | Hannelore Boury


1960 | Heinz Godenau | Elfi Meschede-Schwender


1961 | Hellmut Schwender jun. | Elfi Meschede-Schwender


1962 | Klaus Riemans / Meinhard Monsel | Heike Pelzer


1963 | Klaus Riemans | Rene Dresman


1964 | Klaus Riemans | Hildegard Ossenbach / Elfriede Jakobi


1965-1967 | Klaus Riemans | Hildegard Ossenbach


1968-1977 | N/A | N/A


1978 | Dieter Meier | ???


1979-1980 | Peter Schmitz | Sigrid Meyer


1981 | Günter Kurth | Sigrid Meyer


1982-1983 | Günter Kurth/Dieter Schneider | Petra Sumaki/Jutta Hanisch


1984 | Dieter Schneider | Martina Manns


1985 | Dieter Schneider/Guido Schwender | Martina Manns/Christa Schinnen


1986-1992 | Dieter Schneider | Martina Manns


1993-1994 | Armin Dürselen | Hannelore Ott


1995 | Udo Laurien | Andrea Dott


1996-1998 | Stephan Schug | Andrea Dott


1999 | Marco Neumann | Andrea Dott


2000-2007 | Marco Neumann | Sandra Dukic


2008-2012 | Bastian Paffenholz | Julia Liever


2013-2016 | Alexander Mielke | Anja Zynda


2017 - 2019 | Alexander Mielke | Ricarda Steinbach

Jahr | Kommandant


1926-1938 | Heinz Frey


1939-1946 | N/A


1947-1950 | Heinz Frey


1951-1965 | Franz Richartz


1966-1976 | Bert Pulheim


1977-1985 | Ernst Schädel


1986-1989 | Günter Durzinsky


1990-1994 | Eric Bock


1995 | Thorsten Knörzer


1996-1999 | Michael Wolk


2000-2001 | Martin Peters


2002-2008 | Christian Bröling


2009-2010 | Domenico Carrieri


2011-2012 | Thomas Engel


2013-2015 | Carsten Hirt


2016-2019 | Simon Gasper

Jahr | Geschäftsführer


1926-1965 | N/A


1966-1976 | Helmut Schwender


1977-1978 | Jürgen Wallraff


1979-1981 | Hanjo Bock


1982-1985 | Hanjo Bock / Günter Durzinsky


1986-1994 | Stephan Ziegler


1995 | Stefan Reichwein


1996-1999 | Lars Nolden


2000-2001 | Matthias Brüßelbach


2002-2008 | Thorsten Nolden


2009 | Fabian Scheben


2010-2011 | Martin Laschet


2012 | Carsten Hirt


2013 | Sabrina Respondek


2014 | Lisa Quint


2015-2016 | Sebastian Koglin


2017-2019 | Gerrit Gilhaus

Tanzpaare


Echte Hingucker: Wir lieben den Tanz und freuen uns, wenn wir Ihnen mit unseren Auftritten Freude bereiten.

Ricarda
Steinbach

(Chefstewardess)

&

Alex Mielke

(Chefsteward)

Dorian
Breuer,

Moritz
Rosin

&

Jil Klos

Laura
Creß

&

Philipp
Werheid

Patrick
Ballnus

&

Melissa
John

Sandra
Wüst

&

Thomas
Engel

Anna
Baklanov

&

Marco
Spill

Franca
Mooren

&

Markus
Maier

Lena
Schmitz

&

André
Dedy

Patrick
Rhiem

&

Anna
Schäfer

Thessa
Müller

&

Tobias
Böhlefeld

David
Eßer

&

Pauline
Schnittker

Julian
Stock­hausen

&

Julia
Kneipp

Lisa
Quot­schalla

&

Nikita
Baklanov

Sandra
Weis

&

Gerrit
Gilhaus

Dominik und
Sebastian
Tasch

&

Julia
Kneipp

Kai
Brewe

&

Magda­lena
Zings­heim

Magda­lena
Zings­heim

&

Jannik
Lehn

Sandra
Weis

&

Simon
Gasper

Trainer


Julia & Bastian Paffenholz

Kopf und Bein für ein Ziel

Jahr für Jahr, Session für Session zeigt das Tanzcorps Sr. Tollität Luftflotte anerkannte Spitzenleistungen auf den Bühnen des Karnevals. Für jede neue Session müssen neue Stewardessen und Stewards in das Corps eingegliedert werden, ohne dass die angestrebte hohe Qualität der Leistungen nachlässt. In regelmäßigen Abständen werden Tänze modernisiert oder ein ganz neuer Tanz kreiert und einstudiert. Das benötigt zeitintensiven und körperlichen Einsatz des Tanzcorps – geleitet durch ein eingespieltes Trainerteam.

 

Trainer
Als aktuelles Trainerteam fungieren Julia und Bastian Paffenholz. Beide haben selbst jahrelang bei der Luftflotte getanzt. Julia Paffenholz „flog“ 2003 bis 2012 mit dem Tanzcorps Sr. Tollität Luftflotte über die Karnevalsbühnen. In dieser Zeit war sie fünf Jahre Chefstewardess. Bastian Paffenholz kam ebenfalls 2003 zum Tanzcorps Sr. Tollität Luftflotte. Er war zwei Jahre aktiver Tänzer bis er schließlich Chefsteward wurde. In dieser Position tanzte er bis zur Session 2011/2012. Ihre Erfahrungen bringen sie in das wöchentliche Training mit ein. So treiben sie das Tanzcorps zu Höchstleistungen. Ausdauer, Kraft, Technik, Akkuratesse, Hebungen, Würfe sowie Choreografie und tänzerische Organisation – alles wird in wechselnden Intensitäten trainiert. 

Bewerbung & Probetraining


Exklusives Probetraining in unserem Tanzcorps

Schritte, Hebungen, Figuren und Charme bescheren uns zahlreiche Auszeichnungen und Bekanntheit. Das Steward- und Stewardessen-Dasein erfordert viel Einsatz und Engagement. Wir trainieren drei bis vier Mal pro Woche und haben über hundert Auftritte pro Session. Du willst die Jecken mit akrobatischen Tanzeinlagen beeindrucken und begeistern? Dann werde Teil unseres Tanzscorps! Sprich uns einfach bei unseren Auftritten an. Oder sende uns Deine Bewerbung per E-Mail zu.

Nutze Deine Chance am Aschermittwoch und beweise Dich beim Probetraining. Fülle den Profilbogen aus und schicke ihn ab. Vorabinformationen gibt es beim Kommandanten Simon Gasper oder dem Geschäftsführer Gerit Gillhaus. Wir trainieren in der Turnhalle des Irmgardis Gymnasium in Köln-Bayenthal, Schillerstraße 100. Bitte den Eingang über Mörikestraße (Ecke Bayenthalgürtel) nutzen.

 

Das nächste Probetraining steht vor der Tür und Du kannst dabei sein

Wann: Mittwoch, 06. März 2019, Check-in: 19.30 Uhr
Ort: Turnhalle des Irmgardis Gymnasiums in Köln-Bayenthal

Weitere Informationen zum Probetraining zum Herunterladen

Profilbogen zum Herunterladen

 

Voraussetzungen für Teilnahme am Probetraining

Mindestalter: 17 Jahre
Höchstalter: 29 Jahre
Gewicht Damen: max. 60 kg



Anmeldung zum Probetraining

Ansprechpartner Buchungen


Simon Gasper als Kommandant und Gerrit Gilhaus als Geschäftsführer des Tanzcorps sind Ihre Ansprechpartner in allen Belangen rund um das Tanzcorps Sr. Tollität Luftflotte. Wollen Sie das Tanzcorps buchen? Oder Noten für dessen musikalische Begleitung anfordern? Sprechen Sie einfach einen von uns beiden an!

Termingestaltung
Agentur alaaaf.de
c/o Horst Müller
Rösrather Straße 655, 51107 Köln

Tel: +49 221 922669-12
Fax: +49 221 922669-69
Email: anfragen(at)alaaaf.de
www.alaaaf.de

Noten für Tanzcorpsauftritte:
Email: noten(at)luftflotte.de

Kommandant des Tanzcorps:
Simon Gasper
Mobil: +49 178 6511633
Email: kommandant(at)luftflotte.de

Geschäftsführer des Tanzcorps:
Gerrit Gilhaus
Mobil: +49 172 3787499
Fax: +49 221 9589916
Email: gf-tc(at)luftflotte.de

Sponsoren


K.G. Sr. Tollität Luftflotte e. V. 1926
Josephstraße 45-47
50678 Köln

 

Öffnungszeiten:

Vom 11.11. bis Aschermittwoch:
Jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr
und jeden Samstag von 11 bis 13 Uhr.

 

IMPRESSUM     DATENSCHUTZ

       

Geschäftsstelle
Karl-Heinz Zündorf
Telefon    +49 221 9589949
Mobil        +49 175 5940127
E-Mail        geschaeftsstelle(at)luftflotte.de

 

Kartenmanagement und Kartenbestellung
Lothar Püschel
Mobil        +49 172 6038320
E-Mail        karten(at)luftflotte.de

 

Medien und Presse
Eric Haeming
Mobil        +49 172 2621859
E-Mail        schriftfuehrer(at)luftflotte.de

 

Organisation
Matthias Brüßelbach
Telefon/Fax    +49 221 68066-34
Mobil             +49 163 6806634
E-Mail            matthias.bruesselbach(at)luftflotte.de