Menü

Der Senat der Luftflotte

"Blutspender" der Gesellschaft

Der Senat Sr. Tollität Luftflotte wurde bereits zwei Jahre nach Gründung der Gesellschaft, im Jahr 1928, ins Leben gerufen. Erster Senatspräsident war Martin Frey. Ohne einen Senat käme heute keine Karnevalsgesellschaft mehr aus. Er wird auch meist liebevoll der „Blutspender“ der Gesellschaft genannt, denn er ist das finanzielle Rückgrat einer Karnevalsgesellschaft. Der Senat sieht sich hauptsächlich als Förderer des Gesellschaftslebens. Mit dem persönlichen sowie wirtschaftlichen Engagement jedes einzelnen Senatsmitgliedes wird die Gesellschaft unterstützt und kann so ihrem satzungsmäßigen Zweck nachkommen. Ferner sieht sich der Senat als Förderer des Nachwuchses, bei der Luftflotte natürlich insbesondere in der Unterstützung des Tanzcorps. Uniformen, Training und die Entwicklung neuer Tänze wollen entsprechend finanziert sein.

Der Senat nimmt aktiv am Leben der Gesellschaft teil und besucht die zahlreichen Veranstaltungen der Luftflotte. Dazu zählen auch die kameradschaftlichen Senatsabende, die Senatstouren zu Events und Destinationen in der ganzen Welt sowie die feierliche Senatsweihnachtsfeier.